Blumenzwiebeln im Steingarten – kein Hexenwerk

Ideen

Blumenzwiebeln im Steingarten machen wenig Arbeit. Dafür ist ihre Wirkung umso größer.

Die Varianten an Zwiebel- und Knollenpflanzen bringt den Garten ganzjährig zum Blühen. Das funktioniert auch im Steingarten. Blumenzwiebeln im Steinbeet schaffen Vielfalt ohne großen Aufwand.

Blumenzwiebeln im Steingarten – viel Effekt mit wenig Aufwand

Ein bisschen Arbeit macht ein Steingarten schon, aber sie bleibt überschaubar. Doch auch wer ungeduldig ist, braucht ein Konzept – Aufbau, Steine, Kies und Pflanzen.

Als erstes gräbt man das Beet circa 30 cm tief aus und füllt es mit Kies als Wärmespeicher auf. Darüber wird die Erde verteilt. Ein Unkrautvlies reduziert das Wachstum von Unkraut. Für die Pflanzungen werden passende Löcher hineingeschnitten. Durch geschickte Planung hält die Freude an der bunten Blütenpracht auch lange an. So halten immergrüne Pflanzen auch im Winter den Steingarten lebendig.

Blumenzwiebeln im Steingarten einpflanzen – ein Kinderspiel

Wählt man Pflanzen in unterschiedlichen Größen, entsteht im Steingarten eine stufenförmige Struktur. Mit einer gezielten Kombination der Farben kann man entweder mit Ton-in-Ton Harmonie oder mit Kontrasten Spannung erzeugen. Die Auswahl der Blumenzwiebeln für Steingärten ist groß. Ob Feuer-Tulpe, Iris oder Zierlauch, Krokus oder Traubenhyazinthe, sie alle bringen mit ihren faszinierenden Blüten farbenfrohe Akzente in den Steingarten.

Die Feuer-Tulpe mit ihren Blüten, die an lodernde Flammen erinnern, ist ein Blickfang. Schnee-Krokus, Schneeglanz und Zwergiris ergeben einen reizvollen Blütenflor. Darüber schweben Zierlauch und Siegwurz. Die Byzantinische Siegwurz ist ein ganz besonderer Gartenbewohner, den man nicht mehr überall findet. Allium-Arten eigenen sich perfekt für den Steingarten. Der Faszination ihrer riesigen Blütenbälle aus kleinen Sternblüten kann man sich kaum entziehen. Frühling, Sommer oder Herbst – bei jeder Saison sind Blumenzwiebeln im Steingarten dabei.

Blumenzwiebeln im Topf – Steingarten in Variation

Ein Steingarten macht wenig Arbeit. Die Oberfläche aus Kies und Splitt verlangt kaum Aufmerksamkeit. Man muss lediglich Laub entfernen und den Kies glatt harken. Auch beim Düngen ist Zurückhaltung angesagt: die Mulchschicht aus Kies erfüllt ihren Zweck. Eine interessante Version bieten Blumentöpfe, die im Kies vergraben werden. Damit lässt sich auch ein schmaler Vorgarten oder eine Rabatte als Steingarten anlegen. Man pflanzt die Blumenzwiebeln, zum Beispiel Tulpen, einfach in Tontöpfe und versenkt diese anstatt einzelner Pflanzen im Boden. Wer`s noch einfacher haben möchte, lässt die Töpfe über den Boden hinausragen und erzielt damit gleichzeitig einen dekorativen Effekt. Auf diese Art lassen sich auch einjährige Blumenzwiebeln bequem im Steingarten verwenden, ohne das ganze Arrangement durch dauernde Grabarbeiten zu beeinträchtigen. Die Pflanzen bleiben so leicht austauschbar.

Aktuelle Angebote

Saisonal für Sie abgestimmt, schnüren wir tolle Angebote aus unseren aktuellen Bestsellern. Unser vielfältiges Sortiment läd zum Stöbern ein – suchen Sie sich Ihre schönsten Lieblinge aus.

Das erste Mal hier? Jetzt 5,- € Neukundenrabatt (Mindestbestellwert 25,- €) sichern! Einfach Gutscheincode willkommen5 bei der Bestellung eingeben.