Versandkostenfrei ab 39,-

(innerhalb Deutschlands)

Jetzt vorbestellen und 10% Frühbucher-Rabatt sichern (Mindestbestellwert 35,- €)! Geben Sie einfach frühbucher10 bei Ihrer Bestellung ein. Jetzt entdecken!

Madonnenlilien pflanzen im Garten

Pflanztipps

Ein weißes Blumenbeet wirkt anmutig und rein. Madonnenlilien bewirken diesen Effekt ohne große Anstrengung. Der Kontrast mit anders farbigen Blüten kann die weiße Schönheit allerdings noch mehr betonen.

Lilien haben eine sehr starke Symbolik. Lange schon wird ihnen gehuldigt. Das gilt ganz besonders für die Madonnenlilie. In der christlichen Mythologie übergibt der Engel Gabriel der Jungfrau Maria diese Blume, als Zeichen der Empfängnis des Heilands. Wem das zu viel Mystik ist, der kann sich auch einfach so an dieser wunderschönen, weißen Blüte und ihrem betörenden Duft erfreuen.

Madonnenlilien – die Stars im Garten

Madonnenlilien im Garten sind ein Highlight für sich. Ihr botanischer Name (Lilium candidum) sagt dabei schon alles: weiß, unschuldig und rein. Alles zusammen präsentiert in einem perfekten Erscheinungsbild. Die Blüte setzt sich aus sechs edel geschwungenen Blätter zusammen und verbreitet einen lieblichen Duft. In direkter Nachbarschaft zu Beetrosen kommen beide Schönheiten toll zur Geltung. Ein Arrangement mit filigranen Gräsern und dunklem Laub setzt die Edle perfekt in Szene.

Solch Schönheit hat ihren Preis

Für den Einzug der Madonnenlilie in den eigenen Garten, muss der richtige Boden gewährleistet sein. Zu feuchte Erde lässt die Zwiebeln der Madonnenlilien faulen. Die feinen Damen bevorzugen sandigen, lehmigen und alkalischen Boden. Auch sollte er reich an Nährstoffen sein. Ein sonniger Standort ist ausdrücklich erwünscht, heiße Mittagssonne dagegen gefürchtet. Zudem möchte das edle Gewächs vor zu viel Wind geschützt sein. Als bevorzugten Platz ist deshalb eine Hauswand oder eine dichte Hecke im Sonnenschein zu wählen. Nicht nur bei der Standortfrage ist die holde Lieblichkeit anspruchsvoll. Im Gegensatz zu den anderen, meist nicht weniger schönen Lilien besteht die Madonnenlilie auf eine Extra-Pflanzzeit: „man“ möchte schon im August in die Erde.

Sonder-Pflanzzeit für Madonnenlilien

Das Pflanzen von Madonnenlilien gilt als eine gärtnerische Kunst! Die prachtvolle Blüte entspringt einer empfindsamen Blumenzwiebel. Die Handhabung sollte behutsam sein, denn die Zwiebel ist tatsächlich dünnhäutig. Beim Einsetzen in die Erde ist darauf zu achten, dass die Zwiebelkuppen fast noch sichtbar sind. Pflanzt man mehrere Madonnenlilien nebeneinander, sind 40 cm Abstand angemessen. Staunässe ist zu verhindern, indem man eine kleine Drainageschicht aus Sand oder Kies bereitet. Ist das Pflanzloch aufgefüllt, vermeidet eine kleine Wölbung die Gefahr von zu starker Nässe.

Aktuelle Angebote

Saisonal für Sie abgestimmt, schnüren wir tolle Angebote aus unseren aktuellen Bestsellern. Unser vielfältiges Sortiment läd zum Stöbern ein – suchen Sie sich Ihre schönsten Lieblinge aus.